240 Seiten
mit zahlreichen farbigen Abb.
13,0 x 21,0 cm
978-3-943886-69-6

Preis: 19,99 EUR
(enthaltene MwSt.: 1,31 €)
Stück:

Ernst Hasenclever

Von Remscheid nach Brasilien

Bergische Monographie von Jörg Holtschneider

Wer war Ernst Hasenclever?

1814 geboren, reiste Ernst Hasenclever als Spross der weithin bekannten Ehringhauser Kaufmannsfamilie Hasenclever bereits 1837 nach Südamerika. In Rio de Janeiro unterstützte er die Niederlassung der großväterlichen Exportfirma, reiste durch Brasilien und fand schließlich auf dem Rückweg nach Deutschland sein Glück: In New York lernte er seine zukünftige Frau kennen, mit der er bis zu seinem Tod in Remscheid lebte.

Ernst Hasenclever war jedoch nicht nur Kaufmann. In einem künstlerisch-literarischen Umfeld aufgewachsen, wuchs der Drang nach musischer Betätigung. So schrieb er Gedichte und verfasste insbesondere umfangreiche Schilderungen seiner Brasilienfahrten. Auch die Illustration übernahm er selbst: Zahlreiche Bleistiftzeichnungen zeigen diverse Facetten der durchreisten Gegenden. Seine persönliche Entwicklung lässt sich anhand seiner eigenen sowie ergänzender Aufzeichnungen zeitgenössischer Familienmitglieder nachvollziehen.