Titel


Färber Wiesen

von Wilhelm Wechselberger

Der Autor Wilhelm Wechselberger spannt einen weiten Bogen von Barmen und Elberfeld über Köln, London und Paris bis in die neue Welt nach New York und schildert fesselnd die Schicksale seiner drei Protagonisten und Ihrer Familien. Friedrich von Eynern, traditionsreicher Kaufmann, Friedrich Bayer, Unternehmer und Innovator und der brillante Chemiker Carl Duisberg.
Mit bewundernswertem Mut und Entschlossenheit schufen sie ein globales Unternehmen, dessen Firmensignet bis heute weltweit bekannt ist.

mehr Infos


Der Kreuzzug des Kaisers

von Michael J. Schumacher

Nach dem Tod Engelberts sind Irmgard, die Tochter des verstorbenen Grafen Adolf, und ihr Mann, Heinrich von Limburg, die neuen Herren auf der Burg. Heinrich eilt ein Ruf als mutiger Kämpfer und erfahrener Heerführer voraus. Kaiser Friedrich II. beruft ihn 1228 zum Anführer seines (schon vor Jahren versprochenen) Kreuzzuges, mit dem er Jerusalem befreien will.

mehr Infos


Silber Wiesen

von Wilhelm Wechselberger

Wir schreiben das Jahr 1820: Nach dem Wiener Kongress gehört das Bergische Land zur Preußischen Rheinprovinz. Der Elberfelder Bankier Johann Jakob Aders versucht einen kühnen Plan in die Tat umzusetzen: Die Gründung der Rheinisch-Westindischen Kompagnie.

mehr Infos


Gerodete Wiesen

von Wilhelm Wechselberger

Man schreibt das Jahr 1813: Napoleons Russlandfeldzug ist gescheitert, die Völkerschlacht von Leipzig verloren. Verfolgt von ihren Bezwingern gleicht der Rückzug der französischen Truppen einer unkontrollierten Flucht – und das ansonsten so beschauliche Bergische Land wird unfreiwillig zum Schauplatz weltgeschichtlicher Ereignisse.

mehr Infos


Der Zimmermann von Köln

von Peter vom Falkenberg

Zimmermann Michel steigt durch seinen Ideenreichtum bald zum Vorarbeiter beim Bau des Kölner Doms auf. Doch dann lastet ihm jemand einen Mord an. Können seine Freunde dem Richter seine Unschuld beweisen?
Derweil begibt sich Michels Halbbruder Tristan auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Sein einziger Ansatzpunkt: Ein steinernes Amulett mit geheimnisvollen Zeichen, dass ihm als Findelkind mit in den Korb gelegt wurde ...

mehr Infos


Lennep im Schatten der Pest

von Peter vom Falkenberg

In der zweiten Generation der Familie Wüllenweber florieren die Geschäfte durch die Expansion der Hanse. Aber die weitreichenden Handelsbeziehungen bis zum Mittelmeer bringen nicht nur Gutes mit sich. Eine tödliche Krankheit, die Pest, bahnt sich ihren Weg durch Europa. Auch die Heimat der Wüllenwebers bleibt davon nicht verschont.

mehr Infos


Die Henkerin von Köln

von Peter vom Falkenberg

Peter vom Falkenberg bleibt seinem Genre treu. Mit der "Henkerin von Köln" hat er sich ein besonders blutiges Kapitel des 13. Jahrhunderts ausgesucht.

mehr Infos


Die Söhne des Tuchhändlers

Historischer Roman Bergisches Land

von Peter vom Falkenberg

Die Geschichte der Familie Wüllenweber geht weiter und wieder geschehen in dem bergischen Städtchen so manche fragwürdigen Taten.

mehr Infos


Der Feldzug der Rache

von Michael J. Schumacher, Peter Hein

Engelbert von Berg, Erzbischof von Köln, wird am 7. November 1225 von Friedrich von Isenberg und dessen Komplizen ermordet. Der Leichnam weist fünfzig Hieb- und Stichwunden auf ... Auf dieser historischen Begebenheit fußt die spannende Fortsetzung des "Kreuzzug des Fischers".

mehr Infos


Der Tuchhändler von Lennep

Historischer Roman Bergisches Land

von Peter vom Falkenberg

Der historische Abenteuerroman spielt in der Hansestadt Lennep im 14. Jahrhundert. Er erzählt die Geschichte des Tuchhändlers Tilmann Wüllenweber und von den Handelsbeziehungen bis weit in den hohen Norden der Hanse.

mehr Infos


Der Waldläufer

Historischer Roman Bergisches Land

von Peter vom Falkenberg

Martin, der Sohn des Bogenmachers Willibald Falkenstein, lebt und arbeitet mit seinen Eltern in einer kleinen Kate in der Nähe der Wupper.

mehr Infos


Der Kreuzzug des Fischers

Historischer Roman

von J. Michael Schumacher und Peter Hein

Im Herbst 1212 wartet der vierzehnjährige Thomas mit seinem Vater an den Stromschnellen der Wupper auf die Rückkehr der Lachse, dabei retten sie dem vom Pferd gestürzten Grafen Adolf III. von Berg das Leben.

mehr Infos