Titel


Alles dreht sich um Edscha

von Richard-O. Bremicker

Das automobile Wirtschaftswunder im Deutschland der 50er- und 60er-Jahre des letzten Jahrhunderts beruhte nicht nur auf den Leistungen der großen Markenhersteller, sondern ganz wesentlich auch auf denen der mittelständischen Zulieferfirmen. Das macht die Firmenchronik von Edscha deutlich.

mehr Infos


Geschichte unserer Stadt

Remscheid - Lennep - Lüttringhausen

von Hans Jürgen Roth

Der Autor Hans Jürgen Roth, der selbst heute seit knapp 50 Jahren in Remscheid lebt, befragte rund 250 Zeitzeugen und recherchierte in den wichtigsten Archiven, um ein umfassendes „Geschichtsbuch“ zusammenzustellen.

mehr Infos


Die Sternenfee

Eine bergische Weihnachtsgeschichte

von Julia Wewer

Der kalte Wind saust durch Straßen und Gassen. Dabei zupft er die letzten Blätter von den Bäumen. Während an den Fenstern die schönsten Eisblumen erblühen, breitet der Schnee seine weiße Decke über den Dächern aus. Im Bergischen Land hat der Winter begonnen. Hier lebt eine kleine Fee. Sie hat große Augen, lustige Locken und wenn sie lacht - und das tut sie oft - hört es sich an wie tausend kleine Glöckchen.

mehr Infos


Das Gericht in Lennep

Erhaltene Protokolle von 1696 bis 1811

von Nicolaus J. Breidenbach

Im Jahr 1555 findet sich die erste urkundliche Erwähnung des Lenneper Stadtgerichtes. Die Anfänge dürften jedoch bis ins 14. Jahrhundert zurück reichen, denn mit der Stadtgründung haben die Grafen von Berg sicherlich auch das Gericht in Lennep errichtet. Schon in der Urkunde von 1326 wird ein Gericht mit Galgen erwähnt, Schafott, Rad und Schandpfahl sind übliche Gegenstände eines Gerichtes in dieser Zeit.

mehr Infos


Wermelskirchen – Beiträge zu unserer Geschichte

Der erste Weltkrieg und das Ende des zweiten Weltkriegs in Wermelskirchen

von Thomas Wintgen

Im vorliegenden 17. Band der Beiträge zu unserer Geschichte erhalten wir einen Eindruck von der Zeit von Anfang des ersten bis zum Ende des zweiten Weltkrieges, die unsere Gesellschaft so nachhaltig beeinflusste. Anhand zahlreicher Erläuterungen und Abbildungen wird deutlich, wie ein Krieg den Alltag der Menschen verändert.

mehr Infos


Pina Bausch

Tanz kann fast alles sein

Bergische Monographie von Marion Meyer

Für Pina Bausch war Tanz ein weiter Begriff, der Bewegungen ebenso wie Gefühle umfasste. Mit ihrem Ensemble entwickelte die Choreografin ab 1973 an den Wuppertaler Bühnen eine neue Art des Ausdrucks und nannte es Tanztheater.

mehr Infos


Emma, die Kaffeerösterin

von Erika Flüshöh-Niemann

Emma Backhaus geht 1862 mit 17 Jahren nach Elberfeld ins Bergische Land. Sie tritt dort eine Stelle als Haushaltsschülerin in der feinen Pension Krügener an. Mit ihrem späteren Ehemann Friedrich Ludwig Schneider baut sie zielstrebig und mit Fleiß den schwiegerelterlichen kleinen Kolonialwarenladen in der Luisenstraße zur Kaffee-Großrösterei Friedrich Ludwig Schneider aus.

mehr Infos


Ernst Hasenclever

Von Remscheid nach Brasilien

Bergische Monographie von Jörg Holtschneider

Historiker und Autor Jörg Holtschneider zeichnet den Lebensweg des Kaufmanns Ernst Hasenclever aufschlussreich und anschaulich nach.

mehr Infos


A.MANNESMANN – von der Feile zum hochpräzisen Maschinenelement

Remscheid 1796 – 2014

Herausgeber Horst A. Wessel

Ein Unternehmen und seine Geschichte. Welche Grundlagen legten die Industrie-Pioniere der Mannesmann-Familie für die A.MANNESMANN Maschinenfabrik? Wie wurde aus der Feilenfabrik das Unternehmen für hochpräzise Maschinenelemente mit Weltruf?

mehr Infos


Kindheit und Jugend zwischen Zerstörung und Aufbruch

Wuppertal in den vierziger und fünfziger Jahren - Autobiographische Annäherungen

Menschen sind in Geschichten verstrickt und weben sich ihr Bild der Welt aus Erzählungen. Geschichten müssen erzählt werden, sie sagen uns und anderen, wer wir sind oder sein wollen, und wie wir uns im Kontext der Geschichte selbst historisieren.

mehr Infos


Else blau

Biografischer Roman über Else Lasker-Schüler

von Christiane Gibiec

An der Wupper fordert der unaufhaltsame Siegeszug der Industrialisierung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts seinen gnadenlosen Tribut.

mehr Infos


Notgeld in Haan und Gruiten

Ein Beitrag zur Geldgeschichte und zur Lokalgeschichte; Schriftenreihe Bergischer Geschichtsverein Haan e.V. Bd. 7

von Erhard Horstmann, Horst Pindur, Ursula Russek

Die Ausgabe deutschen Notgeldes beginnt mit dem Ausbruch des 1. Weltkrieges am 1. August 1914 und endet mit der Einlösung des letzten Notgeldes Ende Mai 1924. Schon am Tag der deutschen Kriegserklärung an Russland am 1. August 1914, noch bevor die Goldwährung mit den Kriegsgesetzen vom 4. August endet, erscheinen die ersten Notgeldausgaben.

mehr Infos


Talsperren im Bergischen Land und Sauerland

Hrsg. Holger Klaes

Eine Zusammenstellung aller 41 Talsperren und Stauseen der Region, wie sie sonst nirgends zu finden ist!

mehr Infos


Architekturbüro Walter Arns 1951-1994

Herausgegeben von Grazyna Adamczyk-Arns

In unzähligen Schwarz-Weiß-Abbildungen werden fast alle Bauprojekte und Ausschreibung des Büros Walter Arns aus der Zeit von 1951 bis 1994 dargestellt.

mehr Infos


Lobachtal (Hammertal), Bergbau in Remscheid

Ein Bildband über historische Industrieforschung

Hrsg. von Günther Schmidt

In diesem sechsten und letzten Band betrachtet Günther Schmidt die Wupperwerke von Burg bis Müngsten und befasst sich mit der umfangreichen Fischerei des Grafen von Berg.

mehr Infos


Maschinenfabrik Haas

Geschichte eines Familienunternehmens 1826-1968

von Wilhelm Schmidt; Günther Haas; Herrmann Haas

Beispielhaft an der Firma Haas wird in diesem Buch die Entwicklung der bergsichen Industrie von den Anfängen bis weit ins letzte Jahrhundert aufgezeigt.

mehr Infos


Die Zeitung als Chronist

Herausgegeben von Hannelore Haaser

Das Jahrzehnt von 1896-1906 wird in diesem Buch anhand von vielen Zeitungsartikel auf faszinierende Weise lebendig:

mehr Infos


Vom Blombach bis Eschbach

Ein Bildband über historische Industrieforschung

Hrsg. von Günther Schmidt

Freuen sie sich auf ein Buch über alle Wupperstauanlagen mit ihren zugehörigen Betrieben von der Mündung bis zur Quelle.

mehr Infos


Leyerbach, Diepmannsbach, Mückenbach

Ein Bildband über historische Industrieforschung

Hrsg. von Günther Schmidt

Mit diesem vierten Bildband über den Morsbach und seine Zuflüsse schließt Günther Schmidt das Kapitel Remscheider Industriegeschichte ab. Mühlen, Schmiedehämmer und Schleifkotten waren unter anderem ausschlaggebend dafür, dass Remscheid mit seiner Werkzeugindustrie Weltgeltung erreichte.

mehr Infos


Hände weg von Lennep!

Der Kampf Lenneps um die Selbständigkeit 1929

von Sven Neufert und Florian Neuhann

1929 - Wie ein Damoklesschwert hängt eine Entscheidung über Lennep: Die fast 700 Jahre alte Kreisstadt

mehr Infos


Die Entwicklung einer Remscheider Schmiede BSI-DEW-ThyssenKrupp 1925-2002

75 Jahre Schmiede Remscheid

Hrsg. von Günther Schmidt

75 Jahre Schmiede Remscheid

mehr Infos


Die Bergische Eisenstraße

von Harry Böseke

Historische Berichte, Sagen und Erzählungen rund um die Bergische Eisenstraße

mehr Infos


Von Gerstau bis Haddenbach mit Gelpetal und Ibach

Ein Bildband über historische Industrieforschung

Hrsg. von Günther Schmidt

Mit diesem dritten Buch der Hämmer und Kottenserie rund um Remscheid wird die Gerstau mit ihren Standorten, sowie den Kleinenhammerbach vorgestellt, um dann Richtung Haddenbach auch die Seitentäler Gelpetal und Ibachtal ausführlich zu behandeln.

mehr Infos


Der Hunger war das A und O

Remscheid zwischen Kriegsende und Währungsreform

Herausgeber Werkstatt der Erinnerungen

Gedichte, Erzählungen und Anekdoten, in Hochdeutsch und Platt, von der bekannten Remscheider Mundartdichterin Margret Hild.

mehr Infos


Von Müngsten bis Gerstau - 1369 bis 2000

Ein Bildband über historische Industrieforschung

Hrsg. von Günther Schmidt

Mit diesem Bildband "Von Müngsten bis Gerstau" ist der erste Schritt getan, alle wasserkraftbetriebenen Hämmer, Kotten und Mühlen Remscheids und auch das in vielen Quellen niedergeschriebene Wissen über diese Standorte, das Leben und Treiben, die Produktion, die Gründung und den Abriß jedes Objektes zusammenzuschreiben und soweit es machbar ist durch Zeitzeugen zu belegen.

mehr Infos


Die Morsbach - 1369 bis 1999

Ein Bildband zum 630-jährigen Bestehen einer der ältesten Remscheider Hofschaften

Hrsg. von Günther Schmidt

Der Hof Morsbach gehört mit zu den ältesten Hofschaften der Stadt Remscheid. Man kann anhand der Geschichtsschreibung vergangener Zeiten Rückschlüsse ziehen über das Leben und Arbeiten im Hof sowie die gesellschaftliche Entwicklung bis dato 1999. Das pulsierendste Leben in der Remscheider Historik fand zweifellos an dem Wasserlauf des Morsbaches statt, der ab dem Zusammenfluss mit dem Leyerbach, Diepmannsbach und Mückenbach in der Haddenbach Morsbach genannt wird und zahlreiche Hämmer, Kotten und Mühlen im bergischenLand mit seinem Wasser bediente.

mehr Infos


Bergisches Weihnachtsbuch

von Egon Viebahn

Egon Viebahn, ein profunder Kenner der bergischen Geschichte, erzählt in diesem Buch wunderbare Weihnachtsgeschichten

mehr Infos


... aber die Jahre waren bestimmt nicht einfach

Remscheider Zeitzeugen berichten aus Kindheit und Jugend

von Gerd Selbach

Remscheider Zeitzeugen lassen uns die Kaiserzeit und die Jahre danach erleben.

mehr Infos


Remscheid in der Zeit des Nationalsozialismus

Ein Buch gegen das Vergessen, immer aktuell

Herausgeber: Michael Mahlke

13 Autoren berichten aus unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen, wie der Nationalsozialismus „gemacht“ wurde

mehr Infos


Von bergischen Menschen und den Stätten ihrer Arbeit

von Siegfried Horstmann

Ein Buch von Siegfried Horstmann über die Entwicklung der Werkzeugindustrie in Remscheid, vom Rennfeuer zur Dampfmaschine, mit 158 historischen Aufnahmen.

mehr Infos


Bergische Mundart

von Günther Schmidt

Zum Schmunzeln und Lachen, Geschichten, Gedichte und Dönekes in Remscheider-, Solinger-, Barmer-, Cronenberger-, Wuppertaler-, Wermelskirchener Platt u.a.

mehr Infos


Eduard Hülsmann

Pfarrer in Lennep und 1848 Abgeordneter in der Nationalversammlung in Frankfurt am Main

von Werner Lauff

mehr Infos


Die Geburt des Bergischen Landes

Wanderung in Remscheids Urzeit

von Dr. rer. nat. Dipl.-Min. Chr. N. Litsakis

Ziel des Buches ist, dem Leser durch Erläuterungen, Abbildungen und Tabellen, ein anschauliches Bild der erdgeschichtlichen Entwicklung im Bergischen Land und besonders der Umgebung Remscheids seit dem Erdaltertum zu ermöglichen.

mehr Infos


Bergischer Sprachschatz

Volkskundliches plattdeutsches Remscheider Wörterbuch

von Gustav Hermann Halbach

Gustav Hermann Halbach hat mit seinem "Bergischen Sprachschatz" ein Standardwerk zur Remscheider Mundart zusammengestellt und damit einen wichtigen Baustein zu den vielfältigen Mundarten des Bergischen Landes geschaffen. Idiomen, Sprichwörtern und Redensarten hat er sich in unermüdlicher Sammlertätigkeit ebenso gewidmet wie Volksbrauch und Volksglauben. Auch Remscheider Orts- und Flurnamen haben Einzug in dieses Wörterbuch gehalten. Eine schier unerschöpfliche Fundgrube für alle Sprach- und Heimatfreunde.

mehr Infos


Geschichte der Remscheider Juden

Hrsg. von Jochen Bilstein, Frieder Backhaus

mehr Infos