Titel


Notgeld in Haan und Gruiten

Ein Beitrag zur Geldgeschichte und zur Lokalgeschichte; Schriftenreihe Bergischer Geschichtsverein Haan e.V. Bd. 7

von Erhard Horstmann, Horst Pindur, Ursula Russek

Die Ausgabe deutschen Notgeldes beginnt mit dem Ausbruch des 1. Weltkrieges am 1. August 1914 und endet mit der Einlösung des letzten Notgeldes Ende Mai 1924. Schon am Tag der deutschen Kriegserklärung an Russland am 1. August 1914, noch bevor die Goldwährung mit den Kriegsgesetzen vom 4. August endet, erscheinen die ersten Notgeldausgaben.

mehr Infos