Logo Bergischer Verlag
Mama, darf ich den Teller ablecken?
Kostenlose Leseprobe
15,00
(enthaltene MwSt.: 0,98 €)

Mama, darf ich den Teller ablecken?

Katharina Orbach

Eine Kindheit im Schatten des 2. Weltkriegs

Anfang der 1930er Jahre kommt Hannelore im Kölner Stadtteil Humboldt zur Welt. Sie wächst wohlbehütet in einer liebevollen Umgebung auf. Mit ihrer älteren Schwester und vor allem dem kleinen Bruder erlebt sie allerhand Abenteuer und treibt – zum Leidwesen ihrer Mutter – so manchen Unfug. So gut es geht, versuchen die Eltern, die stetig anwachsende Gefahr, die vom Nationalsozialismus ausgeht, von den Kindern fernzuhalten.

Die unbekümmerte Kindheit endet jäh, als der 2. Weltkrieg ausbricht und das Leben am Rande der Großstadt immer gefährlicher wird. Hannelore und ihre Schwester kommen bei Verwandten in Gummersbach unter, wo die Welt scheinbar noch in Ordnung ist. Hannelore findet neue Freunde und hilft der Tante fleißig in Haus und Garten. Doch der Krieg verschont auch das idyllische Landleben nicht, und so brechen bange Zeiten für Hannelore und ihre Lieben an.

„Mama, darf ich den Teller ablecken?“ verknüpft die Erlebnisse eines jungen Mädchens mit geschichtlichen Ereignissen und zeichnet das Porträt einer Zeit, die, trotz aller Schrecken, auch ihre guten Seiten hatte.

 

https://www.katharina-orbach.de/index.html

erscheint Juni 2021

172 Seiten
12,0 x 21,0 cm
kartoniert mit Klappen
978-3-96847-011-5